Teaser: Charaktere auf der Couch

„Die Schöpferkraft eines Autors folgt leider nicht immer seinem Willen; das Werk gerät, wie es kann, und stellt sich dem Verfasser oft wie unabhängig, ja wie fremd, gegenüber.“
– Sigmund Freud

Wenn wir ehrlich sind, dann steckt in jedem Autor auch gleichzeitig ein Psychologe. Beide forschen nach Charakterzügen, nach Stärken und Schwächen, nach persönlichen Entwicklungen und Beziehungen. Beide versuchen, menschliches Verhalten zu verstehen, zu erklären und vorauszusagen. Zugegeben, als Autor neigt man dazu, seinen Figuren eher Probleme zu machen als diese zu lösen, aber am Ende bietet man ihnen doch immer die Chance, über sich hinau zu wachsen. Nun, meistens, zumindest.

Wie manche von euch wissen, habe ich selbst Psychologie studiert und das Erforschen von besonderen Charakterzügen und -entwicklungen ist für mich mit der spannendste Teil des Schriftsteller-Daseins. Nun bin ich aber sicherlich nicht die Einzige, die sich intensiv Gedanken über die psychologischen Hintergründe ihrer Charaktere macht – deswegen habe ich diese Blogreihe ins Leben gerufen.

Auf meiner Blog-Couch werden ein- bis zweimal pro Monat unterschiedliche Roman-Figuren über ihre Sorgen, Ängste und selischen Abgründe plaudern und euch ein bisschen mehr über sich verraten. Teils auf ernste, teils auf eher humorvolle Art. Spannend wird es aber mit Sicherheit.

Als Disclaimer möchte ich vorwegschicken: Ich bin keine ausgebildete Psychotherapeutin, und im Vordergrund dieser fiktiven Therapie-Gespräche sollen die Charaktere und ihre Geschichte stehen. Ich möchte mir Mühe geben, euch die Hintergründe so fundiert wie möglich nahe zu bringen, deswegen wird es auch immer eine kurze Information zu Störungsbildern oder Behandlungsmöglichkeiten geben, sofern sie zur Sprache kommen. Trotzdem dienen diese Blog-Beiträge in erster Linie der Unterhaltung. Wenn ihr also Fragen habt,  fragt mich gerne. Ich versuche sie nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

Seid ihr neugierig geworden? Dann schaut doch vorbei. Die erste Sitzung findet nächsten Dienstag statt. Wer dann bei mir auf der Couch sitzen wird? Lasst euch überraschen.


Bisherige Patienten:

06. Juni 2017: Jonas von Janna Ruth („Im Bann der zertanzten Schuhe“)
19. Juni 2017: Azzael von Bo Leander („Höllisches Intermezzo“)
08. Juli 2017: Varek von Elea Brandt („Opfermond“)
20. Juli 2017: Kurt von Sascha Raubal („Kurt – In göttlicher Mission“)
07. August 2017: Horatio von Angela Stoll („Die Lügen des Horatio Harthorne“)
21. August 2017: Theodora von Isabella Benz („Die Dämonen von Lorch“)
12. September 2017: Zeyn von Annette Juretzki („Blind – Sternenbrand, Teil 1“)
09. Oktober 2017: Teklija von Rafaela Creydt („Die Stadt am Kreuz“)
24. Oktober 2017: Charlie von Elenor Avelle („Infiziert – geheime Sehnsucht“)
04. Dezember 2017: Lukas von Nika Sachs („Schneepoet“)

17 Kommentare

  1. Eine interessante Idee, wobei ja dabei automatisch davon auszugehen ist, dass alle deine Charaktere ein ernstes psychisches Problem haben, oder?

    1. Nun ja, nicht alle, aber schon ein paar. 😉

      Ich interviewe auch primär die Charaktere anderer Autoren, da gab es erstaunlich viele Interessenten. Ich bin also nicht die Einzige mit psychisch auffälligen Figuren. 😁

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.